Twint Casinos 2024: Die besten Anbieter für die beste Bezahlapp

Hinter TWINT verbirgt sich eine mobile Bezahllösung, die auch hervorragend als Zahlungsmethode in Schweizer Online-Casinos geeignet ist. Mit ihr kann man mittels Handynummer schnell und einfach Geld an andere Nutzer senden: Zusätzliche Informationen wie Bankkonto- oder Kreditkartendaten sind nicht mehr erforderlich. Auch Waren und Dienstleistungen können mit der App bezahlt werden, zudem ist mit Twint auch das Abheben von Bargeld am Geldautomaten möglich. Wir schauen uns an, welche Spielbanken die App akzeptieren und wie sie funktioniert.


Twint wurde 2016 als Pilotprojekt im Kanton Luzern gestartet, um den bargeldlosen Geldverkehr zu fördern. Mit Erfolg: Twint hat sich innerhalb von nur fünf Jahren zur führenden Zahlungs-App der Schweiz gemausert. Mittlerweile haben über 20 Banken eine Twint-App für ihre Kunden parat und sorgen dafür, dass 90 Prozent aller Kontobesitzer in der Schweiz Twint nutzen können – was mehr als vier Millionen Menschen bereits tun. Von der Aargauischen bis zur Zuger Kantonalbank sind alle Schweizer Banken dabei.

Die besten Twint-Casinos 2024 in der Schweiz

Derzeit akzeptieren sieben der elf Schweizer Online-Casinos TWINT als Zahlungsmethode, von denen wir die folgenden Vier am meisten empfehlen:

Rang

Casino

Bonus

Stärken

Rating

1

300 CHF

- Schweizer Marktführer

4.8 / 5

2

1,111 CHF

- Bonus & Spielangebot

4.8 / 5

3

1,007 CHF

- bester Bonus der Schweiz

4.5 / 5

4

300 CHF

- unerreichte Spieleauswahl

4.5 / 5

5

2,000 CHF

- mehrstufiger  Bonus

4.5 / 5

6

777 CHF

- 10 CHF No Deposit Bonus

4.5 / 5

7

500 CHF

- 10 CHF ohne Einzahlung

4.3 / 5

Vorteile von Twint für Casino-Spieler

  • Sofortige digitale Gutschrift der Einzahlung in der Online-Spielbank
  • Hohes Sicherheitslevel
  • Kein Computer nötig, alles läuft direkt über das Smartphone

Wie bereits erwähnt wird Twint von den allermeisten Schweizer Banken angeboten – jeweils mit einer eigenen App. Es gibt aber keine Unterschiede in den App-Versionen der einzelnen Banken.  Das Bezahlen mit TWINT ist für den Kunden generell kostenlos, beispielsweise Einzahlen auf das Casino-Konto. Es werden also keine Spesen berechnet – weder von der Spielbank, noch vom Kreditinstitut. Gleiches trifft auf die TWINT Auszahlung zu, die allerdings nicht bei allen Schweizer Online-Casinos möglich ist.

Fazit der Vorteile: Du kannst in Echtzeit einzahlen und alle Transaktionen direkt am Smartphone erledigen. Ein moderneres Zahlungsmittel für Online-Spielbanken gibt es derzeit nicht.

So funktioniert’s

  1. Twint App deiner Bank downloaden: Direkt bei Twint, in Googles Play Store oder im App Store von Apple
  2. Die Bankkarte oder EC-Karte scannen, um dein Bankkonto zu verknüpfen
  3. Geburtsdatum und mobile Telefonnummer eingeben
  4. Erhaltenen SMS-Code senden

Fertig.

Gibt es Twint in Deutschland oder Österreich?

Nein. Das Angebot, hinter dem einige der größten Schweizer Banken stecken (z.B. Credit Suisse, UBS, Raiffeisen), gibt es nur in der Schweiz und Liechtenstein.

Ist Twint sicher?

Ja, absolut. Das System verwendet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und schützt dadurch die Daten und Transaktionen. Zudem gibt es eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bei der Anmeldung für zusätzliche Sicherheit.

Fazit

Twint hat seine Konkurrenten vor allem deshalb ausgestochen, weil es keine Schwächen hat. Die App ist benutzerfreundlich, sicher und bietet ein breites Spektrum an Händlern und Firmen, die sie akzeptieren. Kurzum: Die mobile Bezahllösung ist eine absolute Schweizer Erfolgsgeschichte.